LandFrauentag in Bammental am 07.03.2019

Der Landfrauentag des Kreises Heidelberg-Sinsheim fand am 7.3.2019 in der Elsenzhalle in Bammental statt. Gefeiert wurde außerdem das 70jährige Jubiläum des KreisLandFrauenverbandes Heidelberg-Sinsheim.

Nach der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende der LandFrauen Bammental, Christiane Brenner, wurde erst einmal der bekannte Kanon „Es tönen die Lieder“ gemeinsam gesungen – es klappte auf Anhieb erstaunlich gut!

Die Kreisvorsitzende Elisabeth Schröder führte mit Charme und Witz durch das Programm, aber zuerst kamen noch die obligatorischen Grußworte der Präsidentin des LandFrauenverbandes, Frau Linckh, des Bürgermeisters von Bammental, Herrn Holger Karl, des ersten Landesbeamte des Rhein-Neckar-Kreises, Herrn Bauer, sowie der Landtagsabgeordneten Herrn Hermino Katzenstein von den Grünen und Herrn Dr. Albrecht Schütte von der CDU.

Frau Ute Fickel skizzierte noch in groben Zügen die Verbandsgeschichte, bevor sich die LandFrauen, angeleitet von Ingrid Gutruf, zur „Gymnastik“ erhoben: zu „Rock me heut Nacht“ wurde gestampft und geklatscht und es kam Bewegung in die LandFrauen.

Nach einer kurzen Pause sprach die diesjährige Gastrednerin, die Dipl. Psychologin und ev. Theologin Frau Beate Weingardt, über Glück und was jeder selbst dazu tun kann. Der – sehr sympathisch – in schwäbischen Dialekt gehaltene Vortrag fand großen Anklang. Alle können mit ihren Gedanken und mit ihrem Handeln in Gemeinschaft viel zu ihrem eigenen Glück beitragen: Dankbarkeit und Vergebung und für den ein oder anderen auch Gottvertrauen gehören dazu.

Nach diesem sehr lebhaften Vortrag präsentierte den LandFrauen die DLRG Bammental noch zu fetzigen Sommerhits Bademoden aus verschiedenen Zeiten.

Schließlich fanden noch einige Ehrungen und Verabschiedungen statt. Beendet wurde die Veranstaltung mit dem gemeinsam gesungenen Verbandslied „Wir sind Frauen auf dem Land“.

  • P1100353
  • Autor: Gabi Sommer
  • P1100352
  • Autor: Gabi Sommer
  • P1100349
  • Autor: Gabi Sommer
  • P1100332
  • Autor: Gabi Sommer
  • P1100329
  • Autor: Gabi Sommer
  • P1100328
  • Autor: Gabi Sommer
  • P1100324
  • Autor: Gabi Sommer
  • IMG-20190307-WA0020
  • Autor: Gabi Sommer
  • IMG-20190307-WA0019
  • Autor: Gabi Sommer
  • IMG_5642
  • Autor: Gabi Sommer

 

LandFrauen im Bildungshaus Neckarelz 29

LandFrauen aus Dossenheim, Heiligkreuzsteinach, Lützelsachsen und Weinheim waren für ein Wochenende zu Gast im Bildungshaus Neckarelz. Dort hatte man für die LandFrauen wieder ein ausgesprochen interessantes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt:

  • Herstellen von Schmuck aus Perlen und Silberdraht
  • Bewegungstraining und Sturzprophylaxe
  • Eintauchen in die Welt des heilsamen Singens
  • Selbstbehandlung bei Rücken- und Gelenkbeschwerden
  • Einführung in Square Dance
  • Besuch in Gundelsheim mit einer historischen Stadtführung „Jetzt geht die Post ab“

Selbstverständlich kamen auch gemeinsame Spiele, der Austausch untereinander und die Geselligkeit nicht zu kurz. Alle LandFrauen freuen sich deshalb auch schon auf das nächste „Große LandFrauenforum“ im Januar 2020.

Hier gibt es die Einladung als Handzettel (PDF).
 
Der Ortsverein Bammental-Reilsheim und der KreisLandFrauenverband Heidelberg-Sinsheim laden zum
LandFrauentag 
und
70-jährigen Jubiläum
am Donnerstag den 07.03.2019 um 14 Uhr in die Elsenzhalle, Vertusplatz 1 in Bammental, herzlich ein.
Veranstaltungsende ist um ca.17.30 Uhr
 
Glück und was wir dazu tun können
Die Gastreferentin Beate Weingardt, Dipl. Psychologin und Ev. Theologin, spricht zu dem Thema "Glück ist wie ein Schmetterling?! Von wegen!"
 
Wir freuen uns, Euch alle an diesem Nachmittag begrüßen zu dürfen.
Nicht vergessen: Tasse und Gute Laune mitbringen!
 
Anreise:
Über die B45 Abfahrt Bammental Richtung Leimen
Am 1. Kreisel 1. Abfahrt
Am 2. Kreisel 1. Abfahrt Richtung Schulzentrum
1. Möglichkeit links abbiegen
Parkplätze befinden sich für PKW unter der Halle
Da nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen besteht, empfehlen wir die Anreise mit der S-Bahn. Vom Haltepunkt Reilsheim sind es ca. 100m bis zur Halle.
Reisebusse können nicht bis zur Halle fahren! 
Ausstiegsmöglichkeit am Feuerwehrhaus. Ca.100m bis zur Halle. Busse können am Schwimmbad parken.
 
Kreisvorsitzende:
Elisabeth Schröder
Im Dossenwald 3
69221 Dossenheim
Tel.: 06221/866608
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Team Bammental:
Christiane Brenner
Alte Steigstr.5
69245 Bammental
Tel.: 06223/484539
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Der Deutsche Frauenrat ruft dazu auf, die Aktion „mehr Frauen in die Parlamente“ zu unterstützen, den Aufruf weiterzuleiten und zur Unterzeichnung aufzurufen:
 
"Unter www.mehrfrauenindieparlamente.de können nun alle unterzeichnen, die mit uns eine paritätische Verteilung politischer Macht und Verantwortung fordern. Um noch stärker zu werden, bitte ich Sie:
Erzählen Sie es weiter, werben Sie für Unterstützung und teilen, teilen, teilen Sie unseren Link in den sozialen Medien (#mehrfrauenindieparlamente).
Schauen Sie dazu auch auf unseren Youtube-Kanal, Twitter (@frauenrat) und Facebook.“
 
Der Deutsche Frauenrat ist die politische Interessenvertretung von rund 60 bundesweit aktiven Frauenorganisationen und damit die größte Frauenlobby Deutschlands.
Wie in den Vorjahren beteiligt sich der LandFrauenverband Württemberg-Baden am 18. März am Smartmob zum Equal Pay Day.
Der Smartmob beginnt um 17.35 Uhr auf dem Schloßplatz in Stuttgart - Treffpunkt ist vor dem Kunstmuseum.
Saxophon-Event mit Barbara Katzer-Knappstein
 
Frauen verdienten in Deutschland im Jahr 2017 durchschnittlich 21 Prozent weniger als Männer, in Baden-Württemberg sogar 27 Prozent weniger. Rechnet man den Wert von 21 Prozent in Tage um, arbeiten Frauen 77 Tage umsonst, also vom 1. Januar bis 18. März.
Auch 2019 werden Frauen bis zum 18. März wieder umsonst arbeiten.
Die vom statistischen Bundesamt veröffentlichten Zahlen zeigen keine Veränderung beim Gender Pay Gap. Frauen, die teilnehmen, sollen bitte in schwarzer Kleidung mit roten Schuhen und roter Handtasche kommen. Auf die Minute pünktlich werden sich die Teilnehmenden im Block aufstellen, um für gleiche Gehälter und Löhne einzutreten. 
SmartMob_equal-pay-day