Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Geschichten und Gaumenfreuden nach LandFrauenart

Als der Wind nicht mehr wehen, tragen und formen wollte, war der Kraichgau geboren, das Land der tausend Hügel ...

Herzlich willkommen bei den LandFrauen im Kreisverband Heidelberg-Sinsheim!

Der Kreisverband setzt sich aus 28 Ortsvereinen mit 1650 Mitgliedern zusammen. Sie kommen vom Kraichgau, der Bergstraße und dem Odenwald und gehören zum Rhein-Neckar-Kreis. Die Metropol-Region ist vielseitiger Wirtschaftsstandort. Auch die Landwirtschaft spielt hier schon immer eine wichtige Rolle.

Alle 28 Ortsvereine haben mit Spezialitäten, Bildern oder Geschichten zu diesem Kochbuch beigetragen. Es enthält rund 160 Rezepte, über 30 Geschichten und Gedichte und rund 230 vielseitige Bilder zu Leben, Landschaft und Kultur.

Ob Vorspeisen, Salate, Suppen oder Süßspeisen, Eingemachtes oder traditionelle Gerichte: Es sind altbewährte und neue Rezepte dabei, alle vielfach erprobt und leicht nachzukochen. Denn nur was wir kennen, wissen wir auch zu schätzen.

Traditionen bewahren und gleichzeitig für Neues immer offen sein – das ist den LandFrauen wichtig – besonders, wenn es um Gesundheits- und Ernährungsfragen geht. Das Buch bietet neben einem Überblick über die kulinarischen Genüsse der Region auch Einblick in die Gemeinschaft der Landfrauen.

Lassen Sie sich anregen von den Ideen für die Zubereitung alter und neuer Speisen und erleben Sie beim Lesen der Texte und beim Betrachten der Bilder wie ein Stück Heimatgeschichte lebendig wird.

Ein Wort zuvor

»Wollen wir schon wieder ein neues Kochbuch?«, fragten wir uns, als der Verlag edition limosa mit dem Vorschlag an uns herantrat, ein regionales Kochbuch zu verfassen.

Nachdem wir uns mit dieser Frage ausgiebig beschäftigt hatten, entschlossen wir uns das Wagnis einzugehen. Wir sahen darin eine gute Gelegenheit für jeden der 28 Ortsvereine, sich mit seinen Spezialitäten, Sehenswürdigkeiten und Geschichten vorzustellen.

Die Ortsvereine waren von dieser Idee begeistert und haben uns tatkräftig unterstützt.

Viele Rezepte, Bilder und Geschichten wurden zusammengetragen, so dass die Auswahl sehr schwer fiel. Dass Kochbuch enthält nun altbewährte und neue Rezepte, denn nur was man kennt, kann man auch schätzen.

Für uns LandFrauen ist es wichtig Traditionen zu bewahren und zugleich für Neues immer offen zu sein – besonders wenn es um Gesundheits- und Ernährungsfragen geht. Gemeinsam sind wir stark und nur in der Gemeinschaft lässt sich ein solches Buchprojekt umsetzen.

Wir hoffen, dass Ihnen das vorliegende Kochbuch viel Freude beim Nachkochen bereitet und Sie neue Anregungen bekommen.

Elisabeth Schröder und Ute Fickel
Vorsitzende des Kreisverbandes der LandFrauen Heidelberg-Sinsheim

Kochbuch Seite 147Kochbuch Seite 111Kochbuch Seite 149Kochbuch Seite 73

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Erklärung der im Kochbuch verwendeten Begriffe, Maße und Gewichte und Abkürzungen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

4 frische saftige Feigen (etwa 300 g),

1/2 Bio-Zitrone,

1 Hand voll Rucola,

4 Walnusskerne,

3 EL Olivenöl,

Salz, Pfeffer, frisch gemahlen,

8 Scheiben Parma- oder San-Daniele-Schinken

Schritt 1

Feigen waschen, eventuell schälen und klein würfeln. Zitrone waschen, abtrocknen, ein Stück Schale abschneiden und fein hacken, den Saft auspressen. Rucola verlesen, waschen, trockenschütteln und fein hacken. Die Walnüsse grob hacken.

Schritt 2

Feigen mit Zitronenschale, Rucola, 1 EL Zitronensaft und Olivenöl mischen, salzen und pfeffern. Schinkenscheiben vom Fettrand befreien, halbieren und auf einer Platte oder auf Tellern verteilen. Die Feigensauce darüber geben und Walnüsse aufstreuen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Pochierte Eier im Parmesanmantel auf Zucchini-Tomatenkompott

Zutaten für vier Personen:
8 Eier
Essigwasser zum Pochieren (1 L Wasser und 150 ml Obst- oder Weinessig)
1 EL Mehl
2 Eier
je 2 EL Semmelbrösel und geriebenen Parmesan
4 Zweige Thymian
2 EL Olivenöl
Würfel von 2 abgezogenen, entkernten Tomaten
120 g Zucchini
2 Stangen Frühlingslauch
100 ml Tomatenpüree
4 cl Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe fein gewürfelt
1 Rosmarinzweig
Salz, Pfeffer

Zucchini mit Küchenkrepp gut abreiben, in Stifte schneiden, Frühlingszwiebeln säubern, grobe Röllchen schneiden. 2 Eier verquirlen, Semmelbrösel mit Parmesan und etwas gerebelten Thymian gut vermengen.

Eier in einzeln in ein Schälchen aufschlagen, seitwärts in sprudelndes Essigwasser einlaufen lassen, 5 – 6 Minuten ziehen lassen, herausnehmen, auf Küchenkrepp abtupfen, mit Salz und Pfeffer würzen, mehlieren, durch das verquirlte Ei ziehen, in Parmesanbrösel wenden. Eier in heißem Olivenöl rundum goldgelb ausbraten, mit Rosmarin aromatisieren.
Zucchini mit Frühlingszwiebeln in heißem Olivenöl angehen lassen, Knoblauch zugeben, Tomatenpüree zufügen, mit Brühe auffüllen, Tomatenwürfel, etwas geriebenem Thymian zugeben, mit Salz, Pfeffer würzen, in tiefem Teller als Bett anrichten. Eier halbieren, darauf setzen, mit Thymian garnieren.

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zutaten für vier Personen:

8 hart gekochte Eier
120 g rote Zwiebeln, geschält und in Streifen geschnitten
100 g Karotte in Scheibchen geschnitten
1 l Wasser
1 EL Salz
½ EL Zucker
2 Lorbeerblätter
2 Nelken
1 EL Kümmel
2 EL Senfkörner
1 EL Pfefferkörner
1/8 l Essig
4 Wacholderbeeren
2 Rosmarinzweige

Wasser und Zwiebelstreifen mit Karottenscheiben aufkochen, alle anderen Zutaten hinzufügen, ca. 3 – 5 Minuten köcheln lassen.
Sud in ein Glasgefäß geben, gekochte Eier hinzufügen, auskühlen lassen, verschließen. Die Eier dunkel und gekühlt lagern – nach ca. 3 Tagen sind die Eier durchgezogen und servierfähig.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten